Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache (Teil 1)

Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache (Teil 1)

Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache (Teil 1)

Peter Heinrich
31.03.2017
|
15:25
|
Duración: 50 minutos
|
Aula: Anexo 2
Alemán

Das Auswendiglernen von Vokabular und Grammatikregeln macht einen beträchtlichen Teil beim Erlernen einer Fremdsprache aus. Seit der griechischen Antike wurden mentale Techniken entwickelt, die das Auswendiglernen bedeutungsfreier Lerninhalte erheblich erleichtern, so genannte Mnemotechniken. In dem Vortrag werden wesentliche mnemotechnische Prinzipien sowie dafür notwendige Kreativitätstechniken vermittelt. Ausgehend von dem Lernproblem der Genuszuordnung, wobei das Publikum aktiv miteinbezogen wird, erfolgt ein Ausblick auf weitere Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht für Deutsch als Fremdsprache.

Observaciones: la segunda parte se realizará el mismo día, de 16.30 a 17.20. La duración total de la ponencia completa (primera parte + segunda parte) será de 100 minutos.

Breve currículum del autor/es

Peter Heinrich, M.A. studierte Deutsch und Philosophie in Tübingen, St. Louis (USA) und in Berlin. In den USA unterrichtete er zum ersten Mal Deutsch als Fremdsprache (DaF) und erwarb dort 2000 den Master of Arts (M.A.). Danach führte er in Berlin sein Lehramtsstudium. Parallel unterrichtete er Deutsch als Fremd- / Zweitsprache und beschäftigte sich intensiv mit Mnemotechniken. 2008 schloss er seine Lehrerausbildung mit dem Zweiten Staatsexamen ab. Im gleichen Jahr ging seine Website www.beste-tipps-zum-deutsch-lernen.com online, wo er sein eBook “Deutsch lernen mit Mnemotechniken” veröffentlichte. Seither unterrichtet Peter Heinrich Deutsch und Ethik / Philosophie an einem Gymnasium in Hessen.
12 diciembre, 2016